Kürrenberg
Kürrenberg
Wandererimpression

Bildhauersymposium 2015

19.06.2015. In Kürrenberg sind kunstvolle Zeiten vor  9.Juli bis zum 12.Juli 2013 wieder garantiert. In diesem Jahr ist eine 5 Tonnen Eiche das Zentrum der künstlerischen Arbeiten.

„Wer für Kunst etwas übrig hat, die Natur liebt und seinen Kindern den Werkstoff Holz etwas näher bringen möchte, wird sich an diesem Wochenende in Kürrenberg sehr wohl fühlen“, freut sich Ortsvorsteher  Siegmar Stenner über die gelungenen Vorbereitungen zum Bildhauersymposium. Eine Handvoll ehrenamtliche Helfer haben die Neuauflage des Offenen Ateliers organisiert und neue Impulse dabei gesetzt.

Neben den bekannten Teilnehmern aus den letzten Jahren wird in diesem Jahr ein neuer Künstler aus Belgien, ein Künstler aus Thüringen und ein vielversprechendes Jungtalent in reifem Alter die Runde der Holzschnitzer bereichern. Der aus Manderfeld stammende Belgier Albert Hilligsmann ist den begeisterten Berichten von Stefan Block  gefolgt. Christian Schmidt aus dem thüringischen Rauschwitz kam vor zwei Jahren ad hoc, fühlte sich so wohl und meldete sich direkt für 2015 an. Der hauptberufliche Künstler sagt: „Am Anfang steht die Idee, das Endprodukt ist die Skulptur und 10 neue Ideen“. Das Atelier öffnet am Donnerstagnachmittag seine Pforten und wird am Sonntagabend geschlossen. Am Samstag und Sonntag wird zusätzlich ein breites Angebot an Kinderworkshops und Live-Musik das längere Verweilen in Kürrenberg vereinfachen. „Wir wünschen uns ein reges Interesse, auch von Eiflern, die einfach mal was anderes sehen wollen. Kürrenberg freut sich über mehr Aufmerksamkeit“,  wünscht sich Anke Körber, Vorsitzende des Mitveranstalters Verkehrsverein Kürrenberg e.v.

Zentrales Kunstprojekt in diesem Jahr ist die Gestaltung der 5 Tonnen schweren Eiche aus Polch, die beinahe Brennholz geworden wäre. Der Maifelder Förster musste die Eiche aus dem Hof des Kindergartens entfernen, da Umsturzgefahr bestand. Die Firma Rosenbaum unterstützte die Kürrenberger Aktiven beim Spezialtransport in den Mayener Stadtteil. Auch bei der Aufstellung und Sicherung des Stammes für den Event half der Unternehmer. Nun wartet die Eiche bereits heute schon auf ihre Verschönerung. Nach dem Bildhauersymposium wird die Eiche den Kürrenberger Tannenweg am Wendehammer verschönern.

Neben den Holzschnitzern wird am Samstag und Sonntag auch die Greifvogelschau Dippel aus Ochtendung anwesend sein. Kinder dürfen lebende Uhu’s berühren und Fotos mit den Vögeln auf der Schulter machen. Daneben informiert die Waldschule vom Forstamt Koblenz die Kinder über die heimische Fauna und Flora. Dabei kommt das Basteln auch nicht zu kurz.

Um das „Get together“ mit den Künstlern am Samstagabend so gemütlich wie möglich zu gestalten, wird bei Lagerfeuer und Imbiss das Duo Larimar mit Livemusik die Sommernacht einläuten.

Die beiden Künstler bieten neben Eigenkompositionen auch bekannte Stücke von Jimi Hendrix oder aktuellen Künstlern wie Maria Mena.

Wie in den letzten Jahren beginnen die Künstler immer um 10.00 Uhr ihre Arbeit. Ab diesem Zeitpunkt sind Besucher herzlich eingeladen, zu zuschauen.

Programm

Donnerstag, 9. Juli 2015

Die Bildhauer reisen an und beziehen ihre Quartiere. Erste Vorbereitungen.

Freitag, 10. Juli 2015

10.00 Uhr            Eröffnung des Bildhauersymposiums 2013

18.00 Uhr            Tagesausklang mit Lagerfeuer und Get together

 

Samstag, 11. Juli 2015

10.00 Uhr            Das Atelier beginnt zu leben

Ganztags             Holzwerkstatt für die größeren Kinder

                               Hüpfburg und Farbenwerkstatt für die kleineren Kinder

Ganztags             Greifvogelschau Dippel

Ganztags             Waldschule Forstamt Koblenz

Ab 14.00 Uhr     Symposiums-Café

Ab 16.00 Uhr     Live-Musik mit dem Duo Larimar

Ab 18.00 Uhr     Lagerfeuer und fröhlicher Ausklang

 

Sonntag, 12. Juli 2015

10.00 – 18.00 Uhr Fertigstellung der Kunstwerke

Ganztags             Holzwerkstatt für die größeren Kinder

                               Hüpfburg und Farbenwerkstatt für die kleineren Kinder

Ganztags             Greifvogelschau Dippel

Ganztags             Waldschule Forstamt Koblenz

 

Ab 14.00 Uhr     Symposiums-Café

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verkehrsverein Kürrenberg ev

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.